Sommer mit Hund - was tun gegen Hitze?

Hunde sind sehr hitzeempfindlich. Ein Hitzschlag ist wohl das Gefährlichste, was ein Tier im Sommer miterleben kann. Den gilt es zu verhindern. Doch woran sollten Sie alles denken?

Tiere nicht lange im Auto lassen

Vermeiden Sie es, Ihren Hund oder Ihre Katze im Auto warten zu lassen. Auch wenn es draußen gar nicht so warm scheint, kann die Sonne ein Auto leicht auf Temperaturen über 50°C erhitzen. Da bringt dann auch ein kleiner Fensterspalt nichts mehr. Leider sterben jedes Jahr Hunde und Katzen qualvoll daran, über mehrere Stunden um Auto gelassen worden zu sein.

Immer genug Wasser zur Verfügung stellen

Haben Sie auch bei Ausflügen immer ausreichend Wasser dabei. Im praktischen Reisenapf können Sie Ihrem Hund auch zwischendurch Wasser anbieten. Hunde hecheln viel um sich abzukühlen und nutzen die Schweißdrüse an ihrer Nase, um die Schleimhäute runter zu kühlen. Doch gerade Rassen mit sehr kurzen Nasen und Unterbiss fehlt dieses Stück Nase und sie können sich nicht abkühlen. Bedenken Sie das bei allen Aktivitäten!

Trixie Trinkflasche für Hunde für unterwegs
Trixie Trinkflasche für Hunde für unterwegs

Nicht in der Mittagshitze Gassi gehen

Vermeiden Sie es, in der Mittagshitze Gassi zu gehen. Wenn sich gerade die größte Hitze des Tages aufbaut, fühlen nicht nur wir Menschen uns unwohl, sondern auch unsere Tiere. Ebenso ist übermäßiger Sport an heißen Tagen nicht angebracht.

Achten Sie auf die Pfoten

Im Sommer kann sich der Asphalt auf den Straßen auf bis zu 60°C aufheizen und flüssig werden. Dies kann zu schwersten Verbrennungen an den Ballen führen, sowohl bei Hunden als auch bei Katzen. Achten Sie daher auf eine gute Pflege der Ballen und ziehen Sie Ihrem Hund ggf. Hundeschuhe über. Auch der Sand am Strand kann sich extem aufheizen, besonders wenn Sie mit Ihrem Hund im Süden unterwegs sind. Wenn Ihnen der Untergrund selbst zu heiß ist, um barfuss darüber zu laufen, denken Sie auch an Ihren Hund!

Einfach mal cool sein

Lassen Sie Ihren Hund auch gerne mal ein Bad nehmen. Mit tollem Schwimmspielzeug kann sich Ihr Vierbeiner auch im Wasser ordentlich austoben. Ein Hunde-Pool ist da eine tolle Idee - denken Sie aber hier daran, mindestens alle zwei Wochen das Wasser auszutauschen, um eine Bildung von Blaualgen zu vermeiden, die sorgen sonst für fiese Magen-Darm-Infekte. Der Aqua Coolkeeper als Halsband oder Geschirr ist auch eine gute Möglichkeit, Ihrem Hund zwischendurch oder beispielsweise auf Autofahrten eine Abkühlung zu verschaffen.
Auch auf eine Kanu-Tour können Sie Ihren Hund super mitnehmen, denken Sie dabei aber bitte an eine Schwimmweste für Hunde. Natürlich können fast alle Hunde schwimmen, doch wenn Ihr Liebling auf einmal auf Entenjagd geht und aus dem Boot springt, bekommen Sie ihn ohne Hilfe des Griffs an der Schwimmweste nur schlecht aus dem Wasser. Und wenn Sie mitten auf dem See oder auf dem Meer unterwegs sind, wenn Ihr Hund ins Wasser hüpft, kann das rettende Ufer ziemlich weit entfernt sein.

Schatten spenden

Sorgen Sie immer für ausreichend Schattenplätze. Ob Sie nun große Bäume im Garten oder einen Sonnenschirm auf dem Balkon haben, geben Sie Ihrem Hund die Chance, sich in den Schatten zu legen. Auch auf den bereits angesprochenen Bootstouren sollten Sie Ihrem Hund immer die Möglichkeit geben, in den Schatten zu gehen - und wenn Sie dafür ein feuchtes Handtuch quer über das Kanu legen, damit Ihr Hund darunter krabbeln kann.

Was ist ein Hitzschlag?

Ein Hitzschlag ist eine völlige Überhitzung des Hundes, die zum Tod führen kann. Durch einen Zusammenbruch des Kreislaufs und schlimmstenfalls eine Schwellung im Hirn, endet ein Hitzschlag unbehandelt tödlich. Daher sollten Sie unsere Maßnahmen für den Sommer beachten, um Ihren Hund davor zu bewahren.

Symptome Hitzschlag beim Hund

Wenn Sie nun doch das Gefühl haben, dass Ihr Hund zuviel Sonne abbekommen hat, achten Sie auf folgende Symptome:

  • starkes Hecheln
  • schneller Puls
  • schnelle flache Atmung
  • erhöhte Körpertemperatur
  • tiefrote Zunge
  • blasse Bindehäute
  • Erbrechen
  • taumelnder Gang
  • Krämpfe
  • Bewusstlosigkeit

Erste Hilfe beim Hitzschlag

  • bringen Sie das Tier sofort aus der Sonne / dem warmen Auto
  • Tierarzt verständigen
  • überprüfen Sie Atmung und Puls
  • kleine Mengen Wasser zum Trinken anbieten, das nicht zu kalt ist
  • Bei Bewusstlosigkeit in die stabile Seitenlage bringen
  • ein kühles feuchtes Tuch über den Hund legen und spätestens nach 10 Minuten auswechseln
  • die Pfoten anfeuchten, nach und nach auch die Beine
  • NIEMALS: einen Eimer kaltes Wasser über den Hund kippen, er muss sich langsam abkühlen, um einen Kreislaufzusammenbruch zu vermeiden

Denken Sie bitte immer daran, dass ein Hitzschlag ein vermeidbarer Notfall ist, wenn man umsichtig mit seinem Hund umgeht!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Aktuell im Blog
Wir haben heute unseren Gewinn bekommen.

Und haben uns total gefreut.Lieben Dank [mehr]

Was ist mit den Gewinnen?

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1550014458370797&id=178320958873494 [mehr]

Die Dogdancer bedanken sich ganz herzlich...

Die Dogdancer bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung unseres Turniers am 15.10.2017 in... [mehr]

Unser irischer Border Collie Sam mit...

Unser irischer Border Collie Sam mit seinem hübschen neuen Brustgeschirr. Danke für die schnelle... [mehr]

Lucky-Pet

Lucky-Pet [mehr]

Kennt Ihr schon unser getreidefreies,...

Kennt Ihr schon unser getreidefreies, gebackenes Hundefutter in Lebensmittelqualität? [mehr]

Heute ist Lucky-Friday!

Das heißt für Euch bis zu 25€ Rabatt. Sucht Euch einfach den passenden Gutschein aus und spart... [mehr]

Was für ein Winter-Typ ist Dein Hund?...

Was für ein Winter-Typ ist Dein Hund? Erzähl es uns mit den Emojis oder poste ein Bild! [mehr]

Von der Motorrad-Tour zum Hundespielzeug!...

Von der Motorrad-Tour zum Hundespielzeug! Die Story der OLIVI BONES jetzt im Radio-Interview. [mehr]

%%Wochenendangebot%%

Spare jetzt 10 € bei dem Kauf von einem 14kg Sack Magnusson GRAINFREE!! Der 14 kg Sack statt... [mehr]

 Bestellhotline 04531-880770

Mo. - Fr. 08:30 - 17:00 Uhr
Zu ortsüblichen Tarifen / Mobilfunk ggf. abweichend